Nominierung für Deutschen Engagementpreis 2012

11.06.2012

Mit der Nominierung erhält das Medienhaus Frankfurt eine besondere Anerkennung für seine nachhaltige Unterstützung des Bürgerinstituts e.V.

Seit 2001 stellt das Medienhaus dem Bürgerinstitut pro bono Beratungs- und Agenturleistungen für die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift „Mach mit“ und das Programm des Treffpunkts Rothschildpark zur Verfügung. „Unser Ziel war von Anfang an eine hochwertige Gestaltung, fehlerfreier Inhalt und Bilder, die eine eigene Sprache sprechen,“ so Geschäftsführer Mathias Weise. „Wir freuen uns sehr darüber, dass das für uns nicht aufgewendete Geld für andere ehrenamtliche Zwecke im Bürgerinstitut voll eingesetzt werden kann.“

Der Deutsche Engagementpreis wird seit 2009 vergeben und würdigt dieses Jahr mit seinem Schwerpunkt „Engagement vor Ort“ insbesondere Menschen und Organisationen, die sich in herausragender Weise für ihre Region einsetzen. Der Preis, für den man sich nicht selbst bewerben kann, macht freiwilliges Engagement in Deutschland sichtbarer und stärkt die Anerkennung von bürgerschaftlichem Engagement.

Die Preisträger werden im September 2012 von einer Expertenjury bestimmt, sowie zehn Finalisten für den Publikumspreis. Im Oktober 2012 findet unter www.deutscher-engagementpreis.de die Wahl des Gewinners für den Publikumspreis statt. Die Bekanntgabe aller Gewinner findet im Dezember 2012 in einer feierlichen Preisverleihung in Berlin statt.